Blog - 11.02.2019

Landhaus - Traum vom Wohnen im Grünen

Nicht nur im Bereich der Innenausstattung ist der Landhausstil schon längst im 21. Jahrhundert angekommen mit moderner Natürlichkeit sowie Einflüssen von Shabby Chic und Vintage. Denn auch beim Bauen selbst, lässt sich seine Beliebtheit erkennen. Landhäuser lassen sich nicht mehr nur in für sie typischen Landstrichen als Bestandsimmobilien finden. Dieser Architekturstil steht auch im oberen Bereich der Beliebtheitsskala, wenn es ein Neubau sein soll, um sich seinen WohnTraum zu erfüllen. Raus aus dem Stress und der Hektik der Stadt, rein in die Natur. Zudem punkten Landhäuser mit Großzügigkeit im Innen wie auch viel Raum im Außen. Keine direkten Nachbarn, die einen auf den Frühstücksteller schauen. Platz zum Atmen und Entfalten. Doch was macht Landhäuser aus und was sollte bedacht werden?

Rund um den Begriff Landhäuser

Im Hinblick auf die Entwicklung in der Architektur wird ein Landhaus auch als Vorläufer des "typischen" Einfamilienhauses bezeichnet, welches in den 1920er Jahren auf der Bildfläche erschien. Der Landhausstil wird häufig auch als Gegenentwurf zur sachlichen Moderne genannt. Er steht für Individualität und Raum für Fantasie, womit eine präzise Eingrenzung kaum wirklich möglich ist.

Man könnte sagen, dass in der heutigen Zeit mit einem Landhaus Altbewährtes wiederentdeckt wurde. Wobei auf wichtige Neuerungen nicht verzichtet werden muss, um den aktuellen Anforderungen gerecht werden zu können. Ein Architekturbüro beispielsweise kann wertvolle Dienste als Begleiter leisten.

Prinzipiell warten Landhäuser mit keinerlei einheitlichen Charakteristikmerkmalen auf, vielmehr definieren sie sich über ihre Lage. Außerhalb von großen Städten und Wohnsiedlungen mit einem Grundstück, welches deutlich größer als ein Sonnenhandtuch ist. Diese "Landgebundenheit" spiegelt sich auch in der Nutzung von natürlichen Materialien wider. Im Design können sie klassisch und stilvoll, idyllisch und urgemütlich, dabei gleichzeitig aber auch modern und zeitlos chic sein. Gestaltungselemente aus Holz, kleine oder bodentiefe Sprossenfenster, individuell abgestimmte Sattel- oder Walmdächer, Gauben, Fensterläden, Pastellfarben oder auch dunkel gehaltene Fassaden lassen sich bei Landhäusern häufig, auch in einer harmonischen Kombination der Elemente, finden.

Zudem ist der Landhausstil auch häufig die Architekturrichtung von größeren Villen. Auch wenn sie nicht immer als Landhausvillen bezeichnet werden, so weisen sie viele der vorgenannten Elemente auf und gelten allgemein als die exklusive Variante der Landhäuser.

Optionen und Nachteile

Sowohl Landhäuser wie auch die exklusiveren Landhausvillen können auf verschiedenen Wegen umgesetzt werden. Abgesehen vom Kauf einer passenden Bestandsimmobilie, wo mittels einigen Änderungen oder Neuerungen der WohnTraum wahr werden kann, ist auch hier die Option Neubau sehr beliebt.

Neben dem klassischen Architektenhaus lassen sich auch Firmen finden, die ihren Kunden die Optionen Ausbau- oder Fertighaus als "preiswertere" Alternative anbieten. Welche der passende Weg ist, hängt somit von verschiedenen Faktoren ab.

Unabhängig der Bauweise bieten Landhäuser aufgrund ihrer Lage größere Freiheit hinsichtlich der Gestaltung, da hier andere baurechtliche Vorschriften zum Tragen kommen als in städtischen oder dicht besiedelten Wohngebieten. Für viele Bauherrn ein weiteres positives Argument neben den bereits genannten Vorteilen.

Natürlich lassen sich auch hier Nachteile finden. Neben einer recht hohen Investition in den Kauf oder den Neubau mit höheren Nebenkosten, ist dieser WohnTraum aufgrund seiner Größe auch nicht gerade günstig im Unterhalt. Wer so wenig wie möglich an Geld investieren möchte, der muss dafür einige seiner freien Zeit in die Waagschale werfen. Sowohl Bei der Planung wie auch bei der Kalkulation gilt es mit Weitsicht vorzugehen, am besten mit kompetenter Begleitung beispielsweise durch ein Architekturbüro.

Traum vom Wohnen professionell umgesetzt

Sich seinen langgehegten WohnTraum in Form des passenden Eigenheims zu erfüllen, kann auf ganz verschiedene Art und Weise umgesetzt werden. Ein Architekturbüro kann bei solch einem Bauvorhaben der passende Wegbegleiter sein, der mit Kompetenz von der ersten Idee über die Planung bis zur Fertigstellung dem Bauherrn zur Seite steht. So wie Architekt Franz Conen und sein Team aus Ingenieuren, Bautechnikern und Architekten, die schon seit Jahren als Spezialist für verschiedene Bereiche rund um das Thema Bauen gelten.

Landhäuser, Fachwerkhäuser und Co. sind einige der individuellen Wege zum gewünschten Eigenheim. Das Architekturbüro Conen hat schon viele Projekte zur vollsten Zufriedenheit der Kunden in Deutschland und Luxemburg umgesetzt. Gerne unterstützen wir auch Sie bei Ihrem Bau-Vorhaben.




...hier geht es zum nächsten Artikel "Gelungene Großprojekte der Baukunst"

Zur Gesamtübersicht