Blog - 14.03.2017

Passivhaus als alternatives Baukonzept

Jeder zukünftige Eigenheimbesitzer hat wohl so seine ganz eigenen Vorstellungen im Hinblick auf Design und Funktionalität. Viele verschiedene Ideen geistern durch den Kopf. Gemütlich soll es natürlich sein, aber auch genügend Raum für die ganze Familie und eine optimale Nutzung auch auf die Zukunft gesehen sind natürlich wichtig. Sowohl im Innen wie auch im Außen soll sich die persönliche Note widerspiegeln. Hierbei reicht die Architektur von dezent elegant über modern oder puristisch bin hin zu extravagant. Individualität liegt somit immer im Auge des Betrachters.

Doch gehen wir mal ab von Optik und Nutzung, so gibt es natürlich noch einen wichtigen Punkt, der Kostenfaktor. Einmal natürlich im Hinblick auf den Bau selbst, aber eben auch in Bezug auf die Folgekosten. Energieeffizienz, Umweltfreundlichkeit und Wirtschaftlichkeit sind hier die Schlagworte. Hier kann das Baukonzept - Passivhaus - die optimale Lösung sein. Es ist weitaus mehr als nur ein Energiesparhaus und hat sich der Praxis durchaus bewährt.

Warum ein Passivhaus?

Im Vergleich zu einem durchschnittlichen Neubau verbraucht ein Passivhaus 75% weniger Heizwärme, bei einem Altbau kann dies mit bis zu 90% zu buche zu schlagen. Der Heizenergieverbrauch liegt sogar um ein Vielfaches unter dem Verbrauche eines Niedrigenergiehauses.

Durch die Nutzung der im Inneren vorhandenen Wärmequellen, wie einfallendes Sonnenlicht oder menschliche Körperwärme, sorgen für einen deutlichen besseren Wohnkomfort.

Durch eine Lüftungsanlage wird für stetig frische Luft gesorgt. Die Wärme der Abluft kann durch eine hocheffiziente Rückgewinnung der Wärme wieder zur Verfügung gestellt werden.

Um die Wärme im Haus zu halten, werden hochwirksame Wärmedämmungen und spezielle Fenster verbaut.

Ein Passivhaus steht unter anderem für Qualität, Behaglichkeit, Ökonomie, hervorragende Messergebnisse und Umweltschutz. Mit der richtigen Planung und Kalkulation kann auch solch ein Hauskonzept günstig sein, vor allem natürlich im Hinblick auf laufenden Kosten in der Zukunft. Ein durchaus lohnenswertes Baukonzept.

Individuelle Umsetzung ist möglich

Ist die Entscheidung für dieses Konzept gefallen, so sollte hier auf die Unterstützung durch einen Profi, wie ein Architekturbüro, dass sich mit diesem Thema auskennt, zurückgegriffen werden. So kann für jeden Anspruch und jeden Wunsch eine innovative Lösung gefunden werden, die sich als Investition auf die Zukunft gesehen auch bezahlt macht.

Das Passivhaus wird auch gerne als ganzheitlicher Ansatz für gesundes, qualitativ hochwertiges, nachhaltiges und preiswertes Bauen bezeichnet. Bausteine dazu sind unter anderem Wärmedämmung, hochwärmegedämmte Fenster, wärmebrückenfreie Konstruktion, Wärmerückgewinnung durch Lüftung, Luftdichtheit und innovative Haustechnik.

Neben dem gewünschten Eigenheim kann das Passivhaus-Konzept auch problemlos für Gewerbe- und Industriegebäude umgesetzt werden. Tatsächlich können aber auch bei der Altbaumodernisierung verschiedene Komponenten zum Einsatz kommen, um Effizienz und Wirtschaftlichkeit zu erreichen.

Individuelles Konzept vom Fachmann

Architekt F. Conen und sein Team gilt schon seit Jahren als Spezialist rund um das Thema Bauen und entwickelt je nach Anspruch und Wunsch ganzheitliche Konzepte von einer individuellen Beratung über die Planung bis hin zur Ausführung. Ganz gleich ob Neubau, Aus- oder Umbau, Sanierung von privat genutzten Immobilien oder Gewerbebauten, das Architekturbüro hat schon eine Vielzahl von Projekten erfolgreich umgesetzt, sowohl in Deutschland wie auch in Luxemburg. Auch der Bereich Passivhaus ist ein Teil des Portfolios.

Dank jahrelanger Erfahrungswerte, umfassendem fachlichen Know-how und einer guten Portion Kreativität lässt sich für jeden Kunden die passende Lösung finden. Sind auch Sie gerade auf der Suche nach einem kompetenten Partner für Ihr Bauvorhaben, dann steht Ihnen das Team rund um Architekt Conen jederzeit gerne zur Verfügung. Auf Wunsch bekommen Sie alles aus einer Hand. Wir bieten Ihnen das gesamte Leistungsspektrum von der Ermittlung über die Planung, behördliche Genehmigungen, Ausschreibung / Vergabe bis hin zur Bauausführung und Abnahme. Sprechen Sie uns einfach an.




...hier geht es zum nächsten Artikel "Rund um das Thema Bauen"

Zur Gesamtübersicht