Blog - 11.07.2016

Sicherheit und Schutz beim geplanten Bau

Die Freude über das geplante neue Eigenheim oder auch die neue gewerbliche Immobilie ist groß. Man hat jede Menge Dinge im Kopf, versucht an alles zu denken und möchte natürlich nichts verkehrt machen. Doch tatsächlich lässt sich dies meist alleine nicht bewerkstelligen. Die Baustelle "neue Immobilie" wird zu einer Vielzahl von kleinen Baustellen. Bevor hier allerdings etwas ins Hintertreffen gerät, sollte man einen Fachmann zurate ziehen, wie beispielsweise ein Architekturbüro. Hier laufen alle Fäden zusammen, jeder weiß, worauf es ankommt und man hat einen direkten Ansprechpartner für alles, was mit dem Thema Bauern zusammenhängt. Grundsätzlich sollte allerdings jeder Bauherr wissen, welche Dinge nicht zu vernachlässigen sind.

Das A und O auf einer jeden Baustelle

Beim Bau einer gewerblichen oder privaten Immobilie sind ganz verschiedene Faktoren zu beachten. Einerseits sollen die Arbeiten möglichst effizient und zeitnah erledigt werden, andererseits darf das Zeitmanagement jedoch auch nicht zur Nachlässigkeit führen. Sicherheit und Schutz auf dem Bau sollten immer oberste Priorität haben. Daher sind verschiedene Schutzmaßnahmen zu treffen, die kein Bauherr vernachlässigen sollte. Dies fängt bereits bei der Baustelle an. Ein Blick in die Baustellenverordnung kann hier weiterhelfen, da hier bestimmte Sicherheitsvorschriften gelten.

Als Besitzer eines Grundstücks ist man in vollem Umfang verantwortlich und auch haftbar, sollte es zu Schäden kommen. Ausreichend Warnhinweise sollten anwesende Personen wie auch Passanten auf Risiken und Gefahren hinweisen. Ein Bauzaun ist unverzichtbar, hindert er doch Dritte daran, die Baustelle zu betreten. Da auf Baustellen nicht nur am Boden, sondern auch manchmal in gefährlichen Höhen gearbeitet wird, muss auch für eine ausreichende Absturzsicherung gesorgt werden. Bei Gerüsten muss auf seitliche Begrenzungen geachtet werden, damit man sich gefahrlos auf ihnen aufhalten kann. Natürlich müssen alle auf der Baustelle anwesenden Personen auch mit Sicherheitsbekleidung ausgestattet sein. Hierzu gehört der Helm ebenso wie Sicherheitsschuhe. Dies gilt natürlich nicht nur für die Arbeiter selbst, sondern auch für Besucher oder private Helfer.

Sicherheit und Schutz gehen vor

Werden Löcher ausgehoben, müssen diese abgedeckt werden, damit niemand zu Fall kommt. Gerade bei großen Baustellen passiert es schnell, dass man ein wenig den Überblick verliert. Ordnung einzuhalten ist immer sinnvoll. Gerätschaften sollten nie offen herumliegen und zu Stolperfallen werden beziehungsweise ein unnötiges Verletzungsrisiko darstellen. Auch wenn es Mühe macht, sollten nicht benötigte Dinge direkt verräumt werden. Zudem gibt es verschiedene Versicherungen, deren Abschluss nicht möglichen Einsparungen zum Opfer fallen sollte. Hierzu gehört die Bauherrenhaftpflichtversicherung, durch die sämtliche Gefahren abgedeckt werden, welche im Zuge einer Baustelle oder den dort anfallenden Arbeiten entstehen können. Weiterhin lohnt es, sich nach einer Bauleistungsversicherung zu erkundigen. Kommt es zu Schäden am Baumaterial, springt diese Versicherung ein.

Ein Fachmann für das geplante Bauvorhaben

Architekt Franz Conen und sein Team wissen aus der Erfahrung heraus, dass der Bereich Sicherheits- und Gesundheitsschutz manchmal auf die leichte Schulter genommen. Dabei ist dies ein wichtiger Punkt, da nicht zuletzt eine Haftung bei möglichen Arbeitsunfällen auch beim Bauherrn liegt. Nicht immer muss es sich dabei um eine Bagatelle handeln. Somit ist hier besonderes Augenmerk darauf zu legen, weshalb es wohl auch schon seit dem 1.71998 in der Baustellenordnung (BaustellV) verankert ist, dass ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzkoordinator (Sigeko) von jedem Bauherren beauftragt werden muss.

Gerne übernehmen wir auch dies für Sie, genauso wie wir für alle Bereiche rund ums Thema Bauen ihr kompetenter Ansprechpartner sind. Überlassen Sie nichts dem Zufall, egal ob beim Bau einer gewerblichen oder privaten Immobilie. Als Architekturbüro begleiten wir Sie bei allen Phasen Ihres Bauvorhabens. Profitieren Sie von unserem fachlichen Know-how und unserem langjährigen Erfahrungsschatz. Gerne übersenden wir Ihnen ein unverbindliches Angebot für Ihr gewünschtes Bauprojekt.




...hier geht es zum nächsten Artikel "Gewerbe und Verwaltung gekonnt vereint "

Zur Gesamtübersicht